Der diesjährige Züricher Kongress für Veränderungsmanagement des schweizer “Verbandes für Persönlichkeitstrainer (VPT)” stand ganz im Zeichen des Denkens und Fühlens als Kraftressource. Keynote-Speaker war der Hirnforscher Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth, dessen Vorträge wir hier gerne vorstellen möchten. Im Anschluss an Gerhard Roth sprach abermals Jörg Fuhrmann (2017er VPT-Vortrag >>) über die transpersonale Dimension des Lebens, welche potenziell über das Identifiziertsein mit den Inhalten des Denkens und Fühlens hinausreicht. Abschließend gab es eine Panel-Diskussion gemeinsam mit den weiteren Sprechern Stefan Dudas und Urs Hengartner. 

Gehirn und Persönlichkeit

Die Persönlichkeit eines Menschen entwickelt sich parallel zur Entwicklung des Gehirns. Hierbei sind genetische, epigenetische, vorgeburtliche und früh-nachgeburtliche Faktoren von entscheidender Bedeutung. Somit bildet sich die Persönlichkeit eines Menschen in ihren Grundzügen relativ früh aus. Wie Veränderung später dennoch möglich ist, zeigt Prof. Dr. Dr. G. Roth eindrücklich auf.
Prof. Dr. Dr. G. Roth ist im Bereich der Hirnforschung eine Koryphäe. Er ist u.a. Professor für Neurobiologie an der Universität Bremen. Ihn fasziniert es, welchen Einfluss das Denken und Fühlen auf die Persönlichkeit eines Menschen hat und wo dieser Ansatz ins Coaching mit einfließt.

Lebe Dein Universum an kraftvollen Möglichkeiten! 

Wie schaffe ich es, über mich hinauszuwachsen und mein volles Potential auszuschöpfen? Denken kombiniert mit Intuition, Synchronizität und dem erweiterten Bewusstsein stellt eine Form der Intelligenz und Kraft dar, die in unserer Zeit wenig genutzt wird und spannenderweise dennoch jedem zur Verfügung steht. Jörg Fuhrmann zeigt dir in seinem Vortrag verschiedene Aspekte des menschlichen Lebens und Seins, jenseits des alltäglichen Bewusstseins und kultureller (Ver-)Prägungen sowie deren damit einhergehende Tabus und Abwehrmechanismen auf. Ferner bietet er einen Überblick über die Erforschung und Entwicklung mystischer Erfahrungen und transpersonaler Qualitäten in der modernen westlichen Zivilisation sowie Wissenschaft. Jörg Fuhrmann geht dem Denken und Fühlen vor allem auf unbewusster Ebene auf den Grund. Durch DeHypnose und kulturellen Trance-Programmen begleitet er Menschen beruflich wie auch auf privater Ebene. Dabei geht es ihm darum, das grösstmögliche Potential aus jedem Einzelnen herauszuholen. Jörg Fuhrmann: Studium der Sozialwissenschaften, Theaterpädagogik/ Dramatherapie & transpersonalen Psychologie, Gestalttherapeut (ECP/ WCP), Transpersonaler Therapeut & Supervisor (EUROTAS), Hypnotherapeut/-trainer (NGH™), Psychodynamisch Imaginative Trauma-Therapie® (PITT), Holotropic Breathwork™-Facilitator, TRE®, Spiritual Emergence Network-Therapeut (SEN-Rütte), 2008-2018 Lehrbeauftragter an Hochschulen & Universitäten (u.a. für Psychologie), Trainer & Sprecher auf internationalen Kongressen in Europa (u.a. Unesco, WHO, ITC), langjährige weltweite Ausbildung u.a. bei Dr. Claudio Naranjo, Prof. Stanislav Grof, trad. Schamanen & Schüler von Zen-Meister Willigis Jäger.

Persönlichkeits-Coaching aus Sicht der Hirnforschung.

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth erläutert, inwiefern das Persönlichkeits-Coaching hinsichtlich seiner Wirkungsweise und Methoden von den neuesten Erkenntnissen der neurowissenschaftlichen Persönlichkeitsforschung lernen kann. Dabei wird verdeutlicht, dass das Coaching auf 3 Ebenen ansetzen sollte, nämlich auf der Ebene des Fühlens, Denkens und Erinnerns, auf der Ebene des Verhaltens und auf der Ebene der körperlichen Befindlichkeit.

Panel/ Podiumsdiskussion (Auszug)

45-minütige Podiumsdiskussion im Anschluss an die Vorträge aud dem Züricher VPT-Kongress für Veränderungsmanagement 2018 mit Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth, Jörg Fuhrmann, Stefan Dudas und Urs Hengartner mit Moderation von Adrian Zemp. Hier ein Auszug u.a. mit Publikums-Fragen zur Wirkung der Hypnose, zu Schamanismus, Spiritualität sowie zu (Basler) “Drogen” und Kriminalität aus Sicht der Hirnforschung.

Jörg Fuhrmann

Jörg Fuhrmann

Leiter freiraum-Institut

Experte für Krisen, DeHypnose & veränderte Bewusstseinszustände

Texte vom VPT-Verband-Zürich

“freiraum-Institut – Hypnose & Coaching®”, “Inner-Team-Focusing® (ITF)” & “Hypnofree-Cellenergy®” sind im Handelsregister eingetragene Marken.

Mit dem Abschicken des Kommentarformulars stimmen Sie zu, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert, dass Ihr Kommentar öffentlich geteilt wird.

Alle Neuigkeiten mitbekommen!

Mit dem freiraum-Newsletter erhalten Sie Infos zu unseren Daten und alles Spannende rund um Hypnosetherapie, DeHypnose, Trauma-Stress-Release, Existentielle Trancetherapie, Krisen-Navigation, Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie & den EUROTAS-Verband & Kongresse zum Thema. 

Herzlichen Glückwunsch!