freiraum-Institut – Schweiz & Deutschland

Seminare – Workshops – Vorträge


Für eine Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte direkt per Email. Mit der Anmeldung zu einem unserer Termine werden unsere AGB´s akzeptiert.

Sep
26
Thu
2019
Wilde Götter in Dir – “Wein des Dionysos”: 4x holotropes Atmen, Gestalt, Mythos, Encounter, Theater im Schloss Glarisegg 350.-€ @ Seminarzentrum Schloss Glarisegg
Sep 26 @ 18:30 – Sep 29 @ 18:00

Wilde Götter in Dir – Wein des Dionysos – 4x Holotropes Atmen, Mythos, Encounter, Theater & Gestalt als Tiefen-Prozess im schönen Schloss Glarisegg am Bodensee bei Steckborn 

Die antike griechische Therapie der Seele/ Psyche vollzog sich – im Gegensatz zur Heilung körperlicher Gebrechen – nicht nach innen gewandt und eher still-kontemplativ, sondern v.a. über den expressiven Ausdruck, dessen, was sich einmal “eingedrückt” hat, bzw. dessen was “zuviel” aufgenommen worden ist. Hierbei war es möglich mit dem spielerisch-kreativ ausdrucksstark in Kontakt zu kommen, was C. G. Jung auch als “Schatten” (jenseits der Alltags-Ich-Maske) bezeichnet hat, um die darin gehaltenen Potenziale anschließend schöpferisch-transformativ im eigenen Leben einzubringen.

Das Seminar handelt von der Suche nach dem, was unsere moderne Seele in der Tiefe braucht um wieder ganz zu werden. Es ist ein Aufruf, sich der abgespaltenen, dunklen, bizarren und nicht kontrollierbaren Seite des Lebens, unseres Wesens – ja, des Seins an sich – zuzuwenden. Dieser Ekstasegott und “Urschamane” Dionysos erinnert uns an das Wilde und Archaische in uns und somit auch daran, dass wir kulturell domestiziert worden sind und wesentliche Facetten unserer eigenen Wurzeln vergessen haben. Dionysos ist ein Spiegel für unser intellektuelles Übergewicht und eine Mahnung wider der Einseitigkeit. Er fordert uns auf, das Korsett von Normen und Werten zu hinterfragen und ganz lebendig im Hier und Jetzt da zu sein – wie wilde Götter. Dieser Aufruf ertönt auch an die moderne Psychologie die doch so häufig mit ihrer Körperferne und Kopfzentriertheit weit hinter ihren Möglichkeiten und Potenzialen zurückbleibt.

Dabei arbeiten wir in diesem 4-tägigen interdisziplinären Modul mit unterschiedlichen Ansätzen aus dem Formenkreis der “Encounter-Bewegung”, des “Human-Potential-Movements” & der Transpersonalen Psychologie sowie der Gestalt-Körperarbeit – wie bspw. dem Ausdruckstheater, der authentischen Bewegung, dem Schrei, Klang, Trommel und Trance sowie mit 4 Sitzungen in “Holotropem Atmen”, wovon 2 als Atmender und 2 als Begleiter erlebt werden können.

Das Seminar wird von Jörg Fuhrmann geleitet.

Holotropes Atmen kann Ihnen bspw. Unterstützung bieten wenn:

    • Sie den Raum für bewusstseinsverändernde Erfahrungen eröffnen möchten.
    • Sie nach einer körperorientierten Methode, die weit über reine Gespräche hinausreicht, suchen.
    • Sie sich in einem Übergang, einer Neuorientierung oder einer Krise befinden und nach tieferen Einsichten und Erkenntnissen suchen.
    • Sie unvollendete Gestalten und Wunden Ihrer Vergangenheit schließen möchten.
    • Sie mögliche Ursachen alter Konflikte oder Probleme herausfinden wollen.
    • Sie eine fachliche Begleitung auf einem inneren Übungsweg wie bspw. Yoga/ Mystik/ Zen suchen.
    • Sie die Themen, die auf Ihrem inneren Übungsweg auftauchen auch entsprechend begleiten und integrieren möchten.

Direkt zur Seminarbuchung >>

Die Übernachtung im Seminarzentrum für den Zeitraum des Workshops ist aufgrund der Methode und Prozessorientierung gewünscht, die Kosten dafür sowie für die Verpflegung sind exkl. – extern Übernachtende tragen Kosten für Verpflegung & anteilig eine Seminarpauschale. Bitte Buchen Sie die gewünschte Zimmerkategorie und Übernachtungsdauer im Schloß-Glarisegg selbstständig unter: https://schloss-glarisegg.ch/

Nach der Buchung senden wir Ihnen eine Buchungsbestätigung zu. Die Rechnung sowie einen Anamnesebogen mailen wir etwa 8 Wochen vorab. Bei Fragen zum holotropen Atmen oder zum Workshop rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine Email – wir freuen uns auf Ihre Anfrage und Teilnahme an diesem besonderen Seminar am Bodensee.

Herzlichste Grüße vom freiraum-Team

Merken

MerkenWeitere Informationen zum Holotropen Atmen & Thema

Buchbeitrag “An den Ekstasetherapeuten Dionysos”: Ganzheitsmedizin III

Infoseite zum Holotropen Atmen nach Prof. Stanislav Grof: https://freiraum-institut.ch/methoden-lexikon/grof-holotropes-atmen/

Info zum Thema “Geburtstrauma & perinatale Matrizen”: https://freiraum-institut.ch/geburtstrauma-perinatale-matrizen/

Merken

Merken

Oct
31
Thu
2019
4 Tage Hypnosetraining-Kompakt IAK-Freiburg bei mit Jörg Fuhrmann 848€
Oct 31 @ 9:55 – Nov 3 @ 10:55
4 Tage Hypnosetraining-Kompakt IAK-Freiburg bei mit Jörg Fuhrmann 848€

NGH™-Basics Hypnoseausbildung Teil I -Freiburg-Kirchzarten am IAK

Dieses Bildungsangebot kombiniert sämtliche, relevante Hypnosegrundlagen und Mentaltraining-Techniken, zum Einstieg in die erfolgreiche, berufliche Arbeit, mit Impulsen zum persönlichen Wachstum hin zu einem verantwortungsvollen Anwenden der Methode im eigenen Wirkungsfeld. Die integrative Hypnose-Komplettausbildung nach dem Standard der National Guild of Hypnotists™ (NGH™), dem weltweit ältesten und größten Dachverband gibt Ihnen die Möglichkeit nach der Ausbildung in allen 3 Modulen, über uns folgende Urkunden zu beantragen (Zertifizierung nicht um Preis enthalten): Cert. Hypnotherapist (NGH™) oder Cert. Consulting Hypnotist (NGH™).

Der Praxisteil ist eingebettet in einen fachlich, fundierten, theoretischen Part, der dazu dient Ihnen das notwendige Wissen über den ganzheitlichen Arbeitsprozess, passende Sprachmuster und Suggestionen als auch zur Einstellung und Haltung, zu möglichen Kontrainduktionen und Grenzen der Methode ethisch zu vermitteln.

Leitung Jörg Fuhrmann

Anmeldung direkt beim IAK-Freiburg-Kirchzarten

Info zum Kurs >> 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 


Jul
3
Fri
2020
PEAK-Flow – Erforsche die Wurzeln Deiner Kraft & Deines gegenwärtigen Seins @ IAK Forum International
Jul 3 @ 16:30 – Jul 5 @ 15:00

PEAK-FLOW – Potential, Empowerment, Awareness & Knowledge: Entfalte Deine Möglichkeiten, Persönlichkeit, Kompetzenz & Präsenz in einem transpersonalen Prozess

“Peak-Performance” ist ein aus dem Sport und Mentaltraining bekannter Begriff für Spitzenleistung. Auch Abraham Maslow, der Mitbegründer der humanistischen und der transpersonalen Psychologie, nutzte die Bezeichnung “Peak-Experiences” im Zusammenhang mit spirituellen/ mystischen Gipfelerfahrungen. PEAK-Flow meint daher, im Sinne der FLOW-/ Glücksforschung Csíkszentmihályi´s, dass kontinuierliche Hinströmen zu den damit verbundenen, eigenen Potenzialen, jenseits der bisher genutzten Möglichkeiten für erfüllende Selbstverwirklichung.

Vielleicht hast Du bereits eine oder mehrere Methoden kennen gelernt, bzw. bist in ihnen ausgebildet worden, hast dabei aber immer noch das Gefühl, dass Dir etwas fehlt um Dein volles persönliches oder berufliches Potenzial auf den Weg zu bringen? Dann können Dir die PEAK-Flow-Workshops  bei Jörg Fuhrmann möglicherweise eine gute Unterstützung bieten, mehr über Dich und Deine innere Struktur zu verstehen, Deine bisherigen Grenzen auszudehnen und Deinen eigenen privaten sowie beruflichen Weg zielführender und erfolgreicher zu beschreiten.

In 2020 wird es dazu am IAK zwei Möglichkeiten in einem prozessorientierten Praxisformat geben, welches Atem, Körper, Geist und Energiefeld gleichermaßen nutzt, um Tiefenschichten anzusprechen und Wachstumsprozesse zu initiieren. In dem Format kommen bspw. Methoden/ Impulse zum Tragen, welche u.a. von Prof. Stanislav Grof, Dr. Fritz Perls, Dr. Wilhelm Reich, Dr. Sonia Gomes, Dr. Peter A. Levine, Dr. Eugene T. Gendlin oder dem mehrfachen Guinnessbuch- und Weltrekordhalter Wim Hof sowie traditionellen Schamanen – wie bspw. Mohan L. Rai – genutzt und weiterentwickelt worden sind.  

In beiden kreativen Modulen, die v.a. auch einer “weiblichen Intelligenz” (die uns allen zur Verfügung steht) folgt, arbeiten wir selbsterforschend “Bottom-Up” und “Top-Down” mit Achtsamkeit, Atemtechniken (Holotropes Atmen/ Pranayama), Embodiment und Gestalt-Körperarbeit.  Im November-Workshop nutzen wir außerdem die “Kraft der Kälte” und “Kälte-Exposition” als kontemplative Grenzerfahrungsmöglichkeit.    

Die beiden Module bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander gebucht werden. Es sind keine Voraussetzungen – außer einer körperlichen und psychischen Grundstabilität sowie dem Wunsch nach eigener Entwicklung und der Entscheidung sich selbst aktiv und gestaltend einzubringen/ zu zeigen notwendig. 

Merken

Nov
27
Fri
2020
PEAK-Flow – Erforsche die Wurzeln Deiner Kraft & Deines gegenwärtigen Seins @ IAK Forum International
Nov 27 @ 16:30 – Nov 29 @ 15:00

PEAK-FLOW – Potential, Empowerment, Awareness & Knowledge: Gehe an Deine Grenze, erhöhe Deine Resilienz & meistere Blockaden

“Peak-Performance” ist ein aus dem Sport und Mentaltraining bekannter Begriff für Spitzenleistung. Auch Abraham Maslow, der Mitbegründer der humanistischen und der transpersonalen Psychologie, nutzte die Bezeichnung “Peak-Experiences” im Zusammenhang mit spirituellen/ mystischen Gipfelerfahrungen. PEAK-Flow meint daher, im Sinne der FLOW-/ Glücksforschung Csíkszentmihályi´s, dass kontinuierliche Hinströmen zu den damit verbundenen, eigenen Potenzialen, jenseits der bisher genutzten Möglichkeiten für erfüllende Selbstverwirklichung.

Vielleicht hast Du bereits eine oder mehrere Methoden kennen gelernt, bzw. bist in ihnen ausgebildet worden, hast dabei aber immer noch das Gefühl, dass Dir etwas fehlt um Dein volles persönliches oder berufliches Potenzial auf den Weg zu bringen? Dann können Dir die PEAK-Flow-Workshops  bei Jörg Fuhrmann möglicherweise eine gute Unterstützung bieten, mehr über Dich und Deine innere Struktur zu verstehen, Deine bisherigen Grenzen auszudehnen und Deinen eigenen privaten sowie beruflichen Weg zielführender und erfolgreicher zu beschreiten.

In 2020 wird es dazu am IAK zwei Möglichkeiten in einem prozessorientierten Praxisformat geben, welches Atem, Körper, Geist und Energiefeld gleichermaßen nutzt, um Tiefenschichten anzusprechen und Wachstumsprozesse zu initiieren. In dem Format kommen bspw. Methoden/ Impulse zum Tragen, welche u.a. von Prof. Stanislav Grof, Dr. Fritz Perls, Dr. Wilhelm Reich, Dr. Sonia Gomes, Dr. Peter A. Levine, Dr. Eugene T. Gendlin oder dem mehrfachen Guinnessbuch- und Weltrekordhalter Wim Hof sowie traditionellen Schamanen – wie bspw. Mohan L. Rai – genutzt und weiterentwickelt worden sind.  

In beiden kreativen Modulen, die v.a. auch einer “weiblichen Intelligenz” (die uns allen zur Verfügung steht) folgt, arbeiten wir selbsterforschend “Bottom-Up” und “Top-Down” mit Achtsamkeit, Atemtechniken (Holotropes Atmen/ Pranayama), Embodiment und Gestalt-Körperarbeit.  Im November-Workshop nutzen wir außerdem die “Kraft der Kälte” und “Kälte-Exposition” als kontemplative Grenzerfahrungsmöglichkeit.    

Die beiden Module bauen nicht aufeinander auf und können unabhängig voneinander gebucht werden. Es sind keine Voraussetzungen – außer einer körperlichen und psychischen Grundstabilität sowie dem Wunsch nach eigener Entwicklung und der Entscheidung sich selbst aktiv und gestaltend einzubringen/ zu zeigen notwendig. 

Merken

Alle Neuigkeiten mitbekommen!

Mit dem freiraum-Newsletter erhalten Sie Infos zu unseren Daten und alles Spannende rund um unser freiraum-Angebot wie Hypnose, Trance, Krisen-Navigation, Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie, Körperarbeit, Workshops und Fachkongresse. 

Herzlichen Glückwunsch!