freiraum-Institut – Schweiz & Deutschland

Seminare – Workshops – Vorträge


Für eine Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte direkt per Email. Mit der Anmeldung zu einem unserer Termine werden unsere AGB´s akzeptiert.

Sep
30
Fri
2016
Worldcongress “Beyond Psychedelics 2016” in Prague @ The Old Waste Water Treatment Plant in Bubeneč
Sep 30 – Oct 2 all-day
Worldcongress "Beyond Psychedelics 2016" in Prague @ The Old Waste Water Treatment Plant in Bubeneč | Prag | Prag | Tschechische Republik

The “Journey of the God-Children” and the “Darkness on the Path of Enlightment” – a personal review of transpersonal Crisis-Catalysts in different traditions.

The term “The Godchildren” refers to a quote from Dr. Ingo Benjamin Jahrsetz. It defines people who have been placed in an early stage of life into deep transpersonal and sometimes traumatic experiences. If we follow the statement of the medieval mystic Master Eckhart “Suffering is known the fastest horse to God”; we can clearly build a metaphorical bridge to the Initiation-Crisis and Myths of the shamanic Traditions. Referring to my own biographical and therapeutic experience, from over 18 years of practice activities with people in crisis, I would like to discuss the odds on the path of self-realization, triggered by harrowing transpersonal experiences.

I refer inter alia to the experiences and background of an early near-death-experience and crisis of different types and massive transgenerational Traumas from second world war which finally brought me into the Mystic tradition and in the professional humanistic-transpersonal Field. As transpersonal therapist and supervisor who comes from a modern western culture, I went through the whole process of idealization, de-idealization and integration of ancient healing techniques. The shamanic Traditions and also Gestalttherapy and Theatre helped a lot to express the inexpressible. But during my own processes and the stories of many clients, I realized, that crisis where more often (unconsciously) induced than integrated. This also means emotional and sexual abuse as well as retraumatizations and physical death – which happened, for example – in a group in which I participated in, during a traditional two-week-Ayahuasca-Ceremony in the jungle.

Now it seems to me, that the most important issue in coping with transpersonal crisis as a resource, is preparation, ethics, professional guidance and (systemic cultural) integration. Especially the mindfulness-based meditation and the Holotropic Breathwork™ seem very suitable to guide people in their personal processes without psychedelic substance, or in preparation for psychedelic experiences.

Speaker:

Joerg Fuhrmann is an Expert for Crisis-Navigation, DeHypnosis and Trancetherapy. He has studied Social Science, Transpersonal Psychology and Dramatheatre. He travelled around the World to different Teachers and Shamans for 20 Years now. He´s on a guided spiritual Path of Mysticism by Zen-Master and Bendictian Monk Willigs Jäger and works as a Gestalttherapist (ECP/WCP)/ Eurotas Certified Transpersonal Hypnotherapist (ECTP) and as Eurotas- Supervisor (ESTP) in Switzerland, near Lake Constance. He´s Founder of freiraum-Institute and has worked many years as a Board certified Trainer for the National Guild of Hypnotists™ as well as a Speaker and Lecturer at different Universities. He´s also a Trainer at the biggest European Centre for Mysticism, Awareness and Zen. Since 2013 he is working on his PhD in Transpersonal Psychology. Actually he is accomplishing his 8-Year-Training in Holotropic Breathwork™ with Stan Grof and starting new Trainings in DeHypnosis and Transpersonal Trancetherapy with other Eurotas-Trainers.

Jun
17
Sat
2017
Hypnose-Basis Kompaktveranstaltung Uni-Konstanz FB-Psychologie @ Universität Konstanz
Jun 17 @ 10:00 – Jun 18 @ 18:00

Uni-Konstanz-Psychologie Hypnose-Basis Kompaktveranstaltung am Bodensee mit NGH™-Hypnotrainer Jörg Fuhrmann vom freiraum-Institut aus Schaffhausen.

Universität KonstanzLehrauftrag: Jörg Fuhrmann

Merken

Merken

Universität Konstanz, 78457 Konstanz, Deutschland

Dec
2
Sat
2017
Hypnose-Basis Kompaktveranstaltung Uni-Konstanz FB-Psychologie @ Universität Konstanz
Dec 2 @ 10:00 – Dec 3 @ 18:00

Uni-Konstanz-Psychologie Hypnose-Basis Kompaktveranstaltung am Bodensee mit NGH™-Hypnotrainer Jörg Fuhrmann vom freiraum-Institut aus Schaffhausen.

Universität KonstanzLehrauftrag: Jörg Fuhrmann

Merken

Merken

Merken

Merken

Universität Konstanz, 78457 Konstanz, Deutschland

Sep
26
Thu
2019
Wilde Götter in Dir – “Wein des Dionysos”: 4x holotropes Atmen, Gestalt, Mythos, Encounter, Theater im Schloss Glarisegg 350.-€ @ Seminarzentrum Schloss Glarisegg
Sep 26 @ 18:30 – Sep 29 @ 18:00

Wilde Götter in Dir – Wein des Dionysos – 4x Holotropes Atmen, Mythos, Encounter, Theater & Gestalt als Tiefen-Prozess im schönen Schloss Glarisegg am Bodensee bei Steckborn 

Die antike griechische Therapie der Seele/ Psyche vollzog sich – im Gegensatz zur Heilung körperlicher Gebrechen – nicht nach innen gewandt und eher still-kontemplativ, sondern v.a. über den expressiven Ausdruck, dessen, was sich einmal “eingedrückt” hat, bzw. dessen was “zuviel” aufgenommen worden ist. Hierbei war es möglich mit dem spielerisch-kreativ ausdrucksstark in Kontakt zu kommen, was C. G. Jung auch als “Schatten” (jenseits der Alltags-Ich-Maske) bezeichnet hat, um die darin gehaltenen Potenziale anschließend schöpferisch-transformativ im eigenen Leben einzubringen.

Das Seminar handelt von der Suche nach dem, was unsere moderne Seele in der Tiefe braucht um wieder ganz zu werden. Es ist ein Aufruf, sich der abgespaltenen, dunklen, bizarren und nicht kontrollierbaren Seite des Lebens, unseres Wesens – ja, des Seins an sich – zuzuwenden. Dieser Ekstasegott und “Urschamane” Dionysos erinnert uns an das Wilde und Archaische in uns und somit auch daran, dass wir kulturell domestiziert worden sind und wesentliche Facetten unserer eigenen Wurzeln vergessen haben. Dionysos ist ein Spiegel für unser intellektuelles Übergewicht und eine Mahnung wider der Einseitigkeit. Er fordert uns auf, das Korsett von Normen und Werten zu hinterfragen und ganz lebendig im Hier und Jetzt da zu sein – wie wilde Götter. Dieser Aufruf ertönt auch an die moderne Psychologie die doch so häufig mit ihrer Körperferne und Kopfzentriertheit weit hinter ihren Möglichkeiten und Potenzialen zurückbleibt.

Dabei arbeiten wir in diesem 4-tägigen interdisziplinären Modul mit unterschiedlichen Ansätzen aus dem Formenkreis der “Encounter-Bewegung”, des “Human-Potential-Movements” & der Transpersonalen Psychologie sowie der Gestalt-Körperarbeit – wie bspw. dem Ausdruckstheater, der authentischen Bewegung, dem Schrei, Klang, Trommel und Trance sowie mit 4 Sitzungen in “Holotropem Atmen”, wovon 2 als Atmender und 2 als Begleiter erlebt werden können.

Das Seminar wird von Jörg Fuhrmann geleitet.

Holotropes Atmen kann Ihnen bspw. Unterstützung bieten wenn:

    • Sie den Raum für bewusstseinsverändernde Erfahrungen eröffnen möchten.
    • Sie nach einer körperorientierten Methode, die weit über reine Gespräche hinausreicht, suchen.
    • Sie sich in einem Übergang, einer Neuorientierung oder einer Krise befinden und nach tieferen Einsichten und Erkenntnissen suchen.
    • Sie unvollendete Gestalten und Wunden Ihrer Vergangenheit schließen möchten.
    • Sie mögliche Ursachen alter Konflikte oder Probleme herausfinden wollen.
    • Sie eine fachliche Begleitung auf einem inneren Übungsweg wie bspw. Yoga/ Mystik/ Zen suchen.
    • Sie die Themen, die auf Ihrem inneren Übungsweg auftauchen auch entsprechend begleiten und integrieren möchten.

Direkt zur Seminarbuchung >>

Die Übernachtung im Seminarzentrum für den Zeitraum des Workshops ist aufgrund der Methode und Prozessorientierung gewünscht, die Kosten dafür sowie für die Verpflegung sind exkl. – extern Übernachtende tragen Kosten für Verpflegung & anteilig eine Seminarpauschale. Bitte Buchen Sie die gewünschte Zimmerkategorie und Übernachtungsdauer im Schloß-Glarisegg selbstständig unter: https://schloss-glarisegg.ch/

Nach der Buchung senden wir Ihnen eine Buchungsbestätigung zu. Die Rechnung sowie einen Anamnesebogen mailen wir etwa 8 Wochen vorab. Bei Fragen zum holotropen Atmen oder zum Workshop rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine Email – wir freuen uns auf Ihre Anfrage und Teilnahme an diesem besonderen Seminar am Bodensee.

Herzlichste Grüße vom freiraum-Team

Merken

MerkenWeitere Informationen zum Holotropen Atmen & Thema

Buchbeitrag “An den Ekstasetherapeuten Dionysos”: Ganzheitsmedizin III

Infoseite zum Holotropen Atmen nach Prof. Stanislav Grof: https://freiraum-institut.ch/methoden-lexikon/grof-holotropes-atmen/

Info zum Thema “Geburtstrauma & perinatale Matrizen”: https://freiraum-institut.ch/geburtstrauma-perinatale-matrizen/

Merken

Merken

Alle Neuigkeiten mitbekommen!

Mit dem freiraum-Newsletter erhalten Sie Infos zu unseren Daten und alles Spannende rund um unser freiraum-Angebot wie Hypnose, Trance, Krisen-Navigation, Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie, Körperarbeit, Workshops und Fachkongresse. 

Herzlichen Glückwunsch!