Seite auswählen

freiraum-Methodenlexikon - Mystik, Kontemplation & Benediktushof

Erfahren Sie mehr über die Hintergründe und Praxis der modernen Mystik wie wir sie am Bodensee in der Schweiz und am Benediktushof bei Würzburg praktizieren.

 

Der Mensch lasse die Bilder der Dinge ganz und gar fahren und mache und halte seinen Tempel leer. Denn wäre der Tempel entleert, und wären die Fantasien, die den Tempel besetzt halten draußen, so könntest Du ein Gotteshaus werden, und nicht eher was Du auch tust. Und so hättest du den Frieden deines Herzens und Freude, und dich störte nichts mehr von dem, was dich jetzt ständig stört, dich bedrückt und dich leiden lässt.

Johannes Tauler

Theologe/ Mystiker


freiraum-Methodenlexikon

Mystik – Kontemplation – Achtsamkeitsmeditation

freiraum-Institut Schaffhausen-Bodensee & Benediktushof Würzburg


Weibliche Spiritualität

In der therapeutischen Arbeit, bspw. mit Gestalttherapie, Hypnotherapie, Holotropem Atmen oder ITF arbeiten wir auch mit kontemplativen Techniken – bzw. Grundhaltungen – zur Schulung der Achtsamkeit sowie zur Fokussierung der Aufmerksamkeit im „Hier & Jetzt“. Der mystische Weg der Kontemplation ist die westliche oder abendländische Variante der östlichen Meditationspraktiken. Sie entstammt dem Mönchswesen und wird in Stille beim Sitzen oder Gehen/ Pilgern durchgeführt. Das Tönen bestimmte heiliger Laute und Silben wird ebenfalls praktiziert. Es geht dabei immer um das innere „Leer-Werden“ und das „Eins-Werden“ mit dem was die Christen „Gott“ nennen. In sämtlichen mystischen Strömungen bspw. des Islam (Sufismus), des Hinduismus (Yoga), des Buddhismus (Zen) oder des Judentums (Chassidismus) gibt es vergleichbare Praktiken.

Benediktushof HolzkirchenWir verstehen diesen (Erleuchtungs-)Weg als ein in Kontakt-Treten mit dem innersten Urgrund der eigenen Seele – welcher im Kern Liebe ist und welcher in der Transpersonalen Psychologie mit dem „Wahren Selbst“ in Verbindung gebracht wird. Zur Vollendung praktiziert wurde diese Form der reinigenden Innenschau v.a. von den christlichen Mystikern wie bspw. Meister Eckhardt, Franz v. Assisi, Angelus Silesius, Hildegard v. Bingen, Johannes v. Kreuz, Theresa v. Avila, Nikolaus v. Flüe, Johannes Tauler, Jakob Böhme, Gerhard Tersteegen, und die Frauen von Helfta. Heutige Vertreter sind v.a. Willigis Jäger, Anselm Grün und Peter Dyckhoff. Willigis Jäger ist seit vielen Jahren Lehrer von freiraum-Gründer Jörg Fuhrmann im Bereich der Mystik und daher ein wichtiger Impulsgeber für unsere achtsamkeitsbasierte DeHypnose-Arbeit sowie für den Umgang mit Menschen in spirituellen Krisensituationen.

Leerer Geist - KontemplationWilligis, dem es Zeit seines Lebens ein Anliegen war, die Trennung von östlicher und westlicher spiritueller Praxis zu überwinden, schreibt in seinem Buch „Westöstliche Weisheit“ (Theseus): „Westöstliche Weisheit ist der mystische Strom, der sich zeitlos durch alle Religionen zieht. Dieser Strom führt letztlich über jede Religion hinaus und führt in die Erfahrung der Wirklichkeit, in die Erfahrung der Einheit allen Seins. Diese ewige Weisheit bedeutet ein Einschwingen in das kosmische Gesetz. Dieser mystische Weg führt aus der Versenkung zurück in die Welt und in die Weltverantwortung. Er führt in die Aktion, ins Handeln und zum Mitmenschen und ist Grundlage einer Ethik der Liebe, die im anderen Menschen sich selbst erkennt. Wir brauchen diese mystische Erfahrung, um die Erde und die Menschen heil in die Zukunft zu bringen. Der Weg der „Westöstlichen Weisheit“ ist lebensbejahend und weltzugewandt. Verantwortungsbewusstsein für ein menschenwürdiges Dasein, für Ökologie, Frieden und soziale Gerechtigkeit sind eine selbstverständliche Begleiterscheinung dieses spirituellen Weges.“

Kontemplative Methoden im Beratungsprozess

  • Meditation Achtsamkeit BodenseeStilles Sitzen und Hineinspüren in den Körper
  • Gemeinsames Kontemplatives Gehen
  • Zitieren von mystischer Schrift
  • Gemeinsames Tönen
  • Kontemplatives Mandala-Malen
  • Begehen des Chartres-Labyrinth in Stein am Rhein (Coaching-Intensivwoche)
  • Übertragung der kontemplativen Haltung auf alltägliche Tätigkeit & Selbstbeobachtung

Was kann dabei auf der Körperebene passieren?

  • Stressreduktion
  • Burnout-Prävention
  • Erhöhte körperliche Regeneration
  • Erleben von Entspannung und Gelöstheit
  • Im EEG lassen sich bei Geübten verstärkt Gamma-Wellen & Theta-Wellen messen
  • Das vegetative Nervensystem (Parasympathikus) senkt das Erregungsniveau
  • Herzöffnung & energetische Phänomene

Was kann sich auf mentaler Ebene ereignen?

  • MystikSchulung des inneren Beobachters
  • Präsenz im gegenwärtigen Moment
  • Ein klarer, leerer, nicht verhafteter Geist
  • Entspanntes und zentriertes Bewusstsein
  • Wertfreie Innenschau/ Außenbetrachtung
  • Erkennen von Charakterstrukturen & Ego-Fixierungen (Inner-Team-Focusing®)
  • Lösung von mentalen und seelischen Blockaden

Was kann dabei auf der spirituellen Ebene geschehen?

  • Unterschiedliche transpersonale Erfahrungsqualitäten& -räume
  • Einsichten & Erkenntnisse über das Sein und Leben an sich
  • Mystische Erfahrungen von Verbundenheit & All-Einheit
  • Außerkörperliche & körperlose Erfahrungen
  • Demut gegenüber dem Unnennbaren
  • Integration spiritueller Krisen

Merken

:

Fernand Braun

Spiritueller Leiter des Benediktushofs über Mystik & Kontemplation.

:

Willigis Jäger

Zen-Meister & Benediktiner spricht über Mystik und Liebe.

:

Sven Joachim Haack

Kontemplationslehrer spricht über Kontemplation, Mystik und Krisen.

Spirituelles Zentrum „Benediktushof“ & Willigis Jäger

Benediktushof Willigis JägerMit dem Redeverbot und der Exklaustrierung aus seiner angestammten benediktinischen Klostergemeinschaft „Abtei Münsterschwarzach“ in 2002, wurde Willigis Jäer 2003  Leiter des überkonfessionellen Benediktushof auf dem Gelände der ehemaligen Benediktinerpropstei in Holzkirchen nahe Würzburg.  Der Benediktushof erwuchs binnen weniger Jahre zu einem der größten europäischen Zentren für Spiritualität und spirituelle Übungswege – sogar zum größten für Zen, Mystik und Kontemplation. Der Benediktushof ist ein über 1200 Jahre alter benediktinischer Klosterkomplex, der unterschiedliche Wandlungsprozesse durchlaufen hat. Seit 2003 steht er den suchenden Menschen als überkonfessioneller Ort der inneren Einkehr und der Achtsamkeit zur Verfügung. Das Seminar- und Tagungszentrum entstand vor allem durch das Engagement von Gertraut Gruber und durch Willigis Jäger, einem weltweit anerkannten, Zen-Meister und Kontemplationslehrer. Dem Benediktiner Willigis Jäger ist das Zentrum eine neue Heimat geworden, nachdem ihm von der römisch-katholischen „Kongregation der Glaubenslehre“ ein Redeverbot erteilt und eine dauerhafte „Beurlaubung“ von seiner Klostergemeinschaft nahegelegt worden ist.

Benediktushof spirituelles ZentrumDurch Willigis´ umfangreiche Vortrags-/ Seminartätigkeit und seine zahlreichen Publikationen ist der Benediktushof zu einem einzigartigen Zentrum erwachsen, welches ebenso Kurse und Symposien im Bereich Gesundheit, Psychologie, Führung, Philosophie, Theologie und Naturwissenschaften anbietet. 2007 gab Willigis Jäger die spirituelle Leitung an Doris Zölls und Dr. Alexander Poraj weiter. Im gleichen Jahr gründete Willigis Jäger die „West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung“. 2009 wurde die Zen-Linie „Leere Wolke“, mit Sitz am Benediktushof, ins Leben gerufen und 2012 die Kontemplationslinie „Wolke des Nichtwissens“. Seit 2014 ist noch Fernand Braun, der neben seiner Ausbildung als Theologe auch in Initiatischer Therapie ausgebildet worden ist, in das Team der Spirituellen Leitung für die Kontemplationslinie hinzugekommen.

De-Hypnose-Vortrag

Jörg Fuhrmann führt seit mehreren Jahren erfolgreich die gut besuchten Hypnoseausbildungen, Vorträge und seine „DeHypnose-Retreats“ am Benediktushof durch. Weitere Seminare im Bereich Hypnose,Inner-Team-Focusing® (ITF) und Kurse für Führungskräfte im Rahmen der „Benediktushof – Akademie für Führungskompetenz“ werden ebenfalls am Benediktushof Holzkirchen angeboten.  Doch der Benediktushof ist für uns mehr, als „nur“ ein weiterer Hypnose-Ausbildungsstandort in Deutschland. Für uns besitzt dieser besondere Raum der Stille und Zentrierung nicht nur ideale Voraussetzungen zur außergewöhnlichen Seminargestaltung im Bereich der integralen Hypnoseausbildung, er ist auch ein Ort der bei jedem Besuch eine nachhaltig transformierende Wirkung hinterlässt.

Jörg Fuhrmann im DeHypnose-Vortrag am Benediktushof Holzkirchen

Jörg Fuhrmann ist selbst seit über 10 Jahren am Benediktushof Gast und außerdem Kontemplationsschüler von Willigis Jäger. Der Benediktushof ist uns daher zu einer Art (spiritueller) Heimat geworden. Daher freuen wir uns sehr, Ihnen ebenfalls diesen wundersamen Platz mitten in Deutschland empfehlen und Ihnen dort unsere integrativen Hypnosekurse präsentieren zu dürfen. Unsere Hypnose- und De-Hypnose-Seminare verbinden sich dort mit den üblichen Abläufen des Hauses und der Stille. Über den eigentlichen Kursinhalt hinaus runden tägliche Meditationseinheiten das FRI-Kursangebot am Benediktushof Holzkirchen ab. Nutzen auch Sie, gemeinsam mit uns, diese wundervolle Möglichkeit zur persönlichen Entwicklung und Innenschau.

Wir sind hier, um unser wahres Wesen zu erfahren, um die Einsicht zu erfahren, dass wir nicht getrennt sind, von dieser Urwirklichkeit und auch nie getrennt waren. Was wir Ursünde nennen, ist der Schleier, den unser Ich über diese Erkenntnis gezogen hat. Wenn wir erfahren, dass wir die Gegenwart Gottes (des Urgrundes) in diesem , unserem Leib sind, werden wir uns mit allem Anderen verbunden fühlen. Und das ist der Anfang einer neuen Ethik. Weil wir das Leid des Anderen als unser Leid erfahren. Dies ist die eigentliche Revolution, die uns Menschen bevorsteht.
Willigis Jäger

Mystiker/ OSB/ Zen-Meister, Benediktushof

Schreiben Sie uns einfach und erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten.

© freiraum-Institut (FRI) (Konzept von Jörg Fuhrmann) – Teilen ausdrücklich erwünscht.

“freiraum-Institut – Hypnose & Coaching®”, “Inner-Team-Focusing® (ITF)” & “Hypnofree-Cellenergy®” sind im Handelsregister eingetragene Marken.

Alle Neuigkeiten mitbekommen!

Mit dem freiraum-Newsletter erhalten Sie alles Spannende rund um Hypnosetherapie, DeHypnose, TraumaStress-Befreiung, Trancetherapie, Krisen-Navigation, Forschungsreisen, Studien, Kongresse, Spezialtrainings, Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie & den EUROTAS-Verband.

Herzlichen Glückwunsch!

Keine Chance mehr verpassen...

Mit dem Spezial-Workshop-Newsletter erhalten Sie frühzeitige Info über kommende Termine um sich einen der begehrten Plätze zu sichern.

Herzlichen Glückwunsch!